Entwicklungsland definition

Ein im Vergleich zu Industrieländern unterentwickelter Staat. Unterentwicklung äußert sich in mangelhafter Funktionsfähigkeit des Wirtschaftssystems und einem geringen Wohlstand.

Entwicklungsländer weisen typischerweise auf:

  • Niedriges Pro-Kopf-Einkommen
  • Große Bevölkerungsschichten am Existenzminimum mit schlechter Lebensmittelversorgung
  • Geringe Arbeitseffizienz und hohe Arbeitslosigkeit
  • Schlechten Bildungsstandard und unzureichende Gesundheitsversorgung -> Niedrige Lebenserwartung
  • Dominanz des primären Sektors (z.B. Landwirtschaft)

(http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Definition/entwicklungslaender.html, 13.11.17)

Beginnen sie damit, ihren Suchbegriff oben einzugeben und drücken sie Enter für die Suche. Drücken sie ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben