Über Möglichkeiten und Chancen

Dieser Blogeintrag hat nichts mit Fotografie oder Medien im Allgemeinen zutun. Es geht um Möglichkeiten, Chancen und die Art, wie wir mit diesen Sprungbrettern umgehen. 

 

Im Leben gibt es immer wieder Momente der „geistigen Klarsicht“. Plötzlich werden uns bestimmte Sachverhalte klar, irgendeine Form der Logik erschließt sich vor unseren Augen, wir beginnen etwas zu verstehen. Dieser Momente sind sehr wertvoll, vielleicht, weil sie selten sind – oder, weil ihre Lektionen sehr aufschlussreich uns wichtig sind. Über eine Lektion möchte ich nun etwas schreiben. 

Lasst uns über Möglichkeiten und Chancen nachdenken. Jeder von uns kann sich an bestimmte Chancen erinnern, die wir aus irgendwelchen Gründen ergriffen haben. Vielleicht wegen Mutlosigkeit, vielleicht aus Angst vor Veränderung, aufgrund fehlender Disziplin oder einfach nur, weil Ängste großer waren als Neugier. Dass wir eine Chance nicht genutzt haben, wird uns erst im Verlauf der Zeit klar. Erst mit der nötigen Distanz erkennen wir das großartige Potential hinter einer bloßen Chance. Nur ist es dann schon zu spät, um dieses Potential voll auszuschöpfen. Die Möglichkeit ist weg und nichts weiter als eine Erinnerung. 

Dann gibt es noch die Möglichkeiten, die wir aktiv genutzt haben. Manchmal bereuen wir es, bestimmte Entscheidungen getroffen zu haben. Doch ich behaupte, dass wir die meisten Entscheidungen in unserem Leben nicht bereuen, sondern neutral akzeptieren oder gar rückblickend bevorworten. 

 

In der Hektik des Alltags vergessen wir schnell, wie wertvoll eine einzige Chance ein kann. Dadurch, dass sich ein Leben lang Möglichkeiten auftun, verlernen wir das Wertschätzen der einzelnen Möglichkeit. Dabei kann bereits eine ernsthaft getroffene Entscheidung das Leben grundlegend verändern. Im Endeffekt geht es in Angesicht der fülle an Chancen im Leben weniger darum, welche Chance wir nutzen. Viel wichtiger ist eine entsprechende Mentalität der geistigen Offenheit: Wir müssen jede Chance erkennen, wertschätzen und anschließend bewusst entscheiden, ob wir sie ergreifen. 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginnen sie damit, ihren Suchbegriff oben einzugeben und drücken sie Enter für die Suche. Drücken sie ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben